Eventkalender Nur FoF Events anzeigen

In dieser Rubrik finden Sie eine Auflistung von Veranstaltungen, die uns von Finanzgesellschaften mitgeteilt worden sind. Es handelt sich dabei beispielsweise um Einladungen zu Präsentationen (sog. «Roadshows»), Hinweise auf Tagungen, Konferenzen, Pressegespräche oder Messen etc. Die Angebote sind nach Datum sortiert aufgeführt.

27. September 2016 | 09:00 Uhr
| Uhlenbruch Verlag

Behavioral Finance

Frankfurt am Main

Mehr Infos Weniger Infos

Kernkonzepte und Theorien; Behavioral Economics; Behavioral Finance

Start-Datum Dienstag, 27. September 2016
Beginn 09:00
End-Datum Dienstag, 27. September 2016
Schluss 18:00
Ort Frankfurt am Main
Organisator Uhlenbruch Verlag
Event-Art Weiterbildung
Konditionen EUR 1.295,- zzgl. MwSt.

Zusatzinfos unter folgendem Link: http://www.uhlenbruch.com

28. September 2016 | 09:00 Uhr
| Uhlenbruch Verlag

Professionelle Chart-Analyse

Frankfurt am Main

Mehr Infos Weniger Infos

Auffrischung der wichtigsten chart-technischen Begriffe; Checkliste für das strategische und operative Vorgehen; Formationsanalyse; Technische Indikatoren; Kurszielbestimmung mit Fibonacci-Ratios; Marktpsychologie und Behavioral Finance; Zusammenspiel Fundamentale und Technische Analyse

Start-Datum Mittwoch, 28. September 2016
Beginn 09:00
End-Datum Donnerstag, 29. September 2016
Schluss 17:30
Ort Frankfurt am Main
Organisator Uhlenbruch Verlag
Event-Art Weiterbildung
Konditionen EUR 1.995,- zzgl. MwSt.

Zusatzinfos unter folgendem Link: http://www.uhlenbruch.com

05. Oktober 2016 | 09:00 Uhr
| Uhlenbruch Verlag GmbH

Professionelles Trading im Portfoliomanagement

Frankfurt am Main

Mehr Infos Weniger Infos

Persönlichkeit und Verhalten in Grenzsituationen; Psychologie und mentale Fitness im Financial Business; Der Handwerkskoffer für professionelle Marktteilnehmer

Start-Datum Mittwoch, 05. Oktober 2016
Beginn 09:00
End-Datum Mittwoch, 05. Oktober 2016
Schluss 18:00
Ort Frankfurt am Main
Organisator Uhlenbruch Verlag GmbH
Konditionen EUR 1.295,- zzgl. MwSt.

Zusatzinfos unter folgendem Link: http://www.uhlenbruch.com

05. Oktober 2016 | 09:00 Uhr
| boerding expositions SA

Courtage Expo

Messe Zürich, Halle 7

Mehr Infos Weniger Infos

Fachmesse für den Einkauf & Vertrieb von Versicherungslösungen, Risikofinanzierung & Finanzdienstleistung

Start-Datum Mittwoch, 05. Oktober 2016
Beginn 09:00
End-Datum Donnerstag, 06. Oktober 2016
Schluss 17:30
Ort Messe Zürich, Halle 7
Organisator boerding expositions SA
Event-Art Messe

Zusatzinfos unter folgendem Link: http://www.courtage-expo.ch

11. Oktober 2016 | 09:00 Uhr
| Uhlenbruch Verlag

Ecosystem Intelligence E.I. - Using social network analysis to manage complexity in a volatile, uncertain, and ambiguous environment

Frankfurt am Main

Mehr Infos Weniger Infos

Dr. Murat Ünal and his team, who are well-known for having pioneered the systematic application of social network analysis within the investment industry globally, will provide unique insights alongside Dan Evans, from the Network Science Center of the United States Military Academy, Westpoint, USA, and Dr. Remzi Gözöbüyük, Sabanci University Turkey, both of whom are also experts in social network analysis.

Start-Datum Dienstag, 11. Oktober 2016
Beginn 09:00
End-Datum Dienstag, 11. Oktober 2016
Schluss 17:15
Ort Frankfurt am Main
Organisator Uhlenbruch Verlag
Event-Art Tagung/Konferenz
Konditionen EUR 1.995,- zzgl. MwSt.

Zusatzinfos unter folgendem Link: http://www.uhlenbruch.com

11. Oktober 2016 | 18:30 Uhr
| Friends of Funds

Vorteile und Risiken von Multi Asset-Strategien

Kongresshaus Zürich, Gotthardstrasse 5 (Kammermusiksaal / Eingang V)

FoF
Zyklus
Zürich
#27

Mehr Infos Weniger Infos Anmeldung

Multi-Asset-Ansätze werden oft als mögliche Antwort auf die neuen Herausforderungen an den Kapitalmärkten genannt. Entsprechende Fonds kombinieren unterschiedliche Anlageklassen, reagieren flexibel auf Marktschwankungen und können so gezielt Chancen nutzen. Viele Vehikel setzten traditionell auf eine Obligationenquote, um das Aktienrisiko zu senken und zusätzliche Performance zu erwirtschaften. Das scheint nun allerdings vorbei; die Fonds stehen vor zusätzlichen Herausforderungen. Das Fachgespräch soll aufzeigen, wie sich diese Fondskategorie aufstellen muss, um inskünftig die Chancen optimal wahrnehmen zu können. Führt etwa eine weitere Verschiebung in Richtung geringerer Bond-Bonitäten zu den gesuchten Zusatzerträgen oder soll man vermehrt alternative Anlagen ins Portefeuille integrieren? Oder tendiert eine zeitgemässe Multi-Asset-Lösung dahin, dass man gezielt Short-Positionen eingeht, Risikofaktoren diversifiziert oder Erkenntnisse aus der Behavioral Finance-Forschung appliziert? Wie auch immer: die spezielle Marktsituation dürfte dazu führen, dass Multi-Asset-Fonds dynamischer und komplizierter werden. Weil Multi-Asset immer auch Korrelations-Management heisst, fragen wir auch, wie man aktuell bei der Optimierung eines Portfolios vorgeht und welche Faktoren als Diversifizierer fungieren können. Last but not least wollen wir auch die Nutzungsseite der Produkte beleuchten und fragen einerseits, nach welchen Merkmalen die Produkte kategorisiert werden können und wie sie in ein Gesamt-Portfolio zu integrieren sind (strategisch, taktisch oder bloss opportunistisch). Anderseits mag in unserer kunden­fokussierten Welt auch die Frage erlaubt sein, ob es Multi-Asset-Fonds auch massgeschnei­dert für Pensionskassen oder grössere Kunden gibt.

Start-Datum Dienstag, 11. Oktober 2016
Beginn 18:30
End-Datum Dienstag, 11. Oktober 2016
Schluss 19:45
Ort Kongresshaus Zürich, Gotthardstrasse 5 (Kammermusiksaal / Eingang V)
Organisator Friends of Funds
Event-Art Podiumsgespräch
Konditionen 50.- CHF (Apéro inbegriffen)

Zusatzinfos unter folgendem Link: http://www.friends-of-funds.ch

25. Oktober 2016 | 12:30 Uhr
| Verein Kapitalmarktforum Schweiz

15. Kapitalmarktforum Schweiz

Zunfthaus zur Zimmerleuten, Limmatquai 40, 8001 Zürich

Mehr Infos Weniger Infos

You do not wish to miss decisive trends? You would like to be personally connected with opinion leaders of our Financial Centre? Kapitalmarktforum Schweiz offers you both source and platform. We bring together for you decision makers from industry, politics and society. At the 15th Annual Capital Market Forum you will discuss boon and bane of digitalization & automatic tax information, sense and nonsense of sustainable finance as well as national visions for our financial & industrial centre.

Ihre Experten / Your Experts: Fréderic Berney, BlueOrchard Finance; Christian Bretscher, CEO Zurich Banking Association; Mathieu Cantegreil, ICRC International Committee of the Red Cross; Alexandre Dumas, ESTV Swiss Federal Tax Administration; Sabine Döbeli, CEO Swiss Sustainable Finance; Paul Hondius, OECD Centre for Tax Policy and Administration in Paris; Oliver Karius, LGT Impact Ventures; Prof. Dr. Oliver Klein, Frankfurt School of Management & Prof. Klein & von Stahl; Ivo Knoepfel, onValues Ltd; Dr. Nicolas Passadelis, Baker & McKenzie; Dr. Alexander Lindemann, President Kapitalmarktforum Schweiz & Lindemann Rechtsanwälte; Guido Rudolphi, Bitcoin Expert, Miner & Internet Detective; Timothy Stanley, Control Risk in Moscow; Dr. Benedict Ugarte-Chacón, Piraten Partei in Berlin; Raoul Würgler, Swiss Association of Foreign Banks; Dr. Regine Sauter, Member of Swiss Parliament & CEO Zurich Chamber of Commerce

For further information about the Capital Market Forum Switzerland please visit www.kapitalmarktforum-schweiz.ch. Detailed program can be found on the website. Registrations can be made via email to info@kapitalmarktforum-schweiz.ch. We are looking forward to your active participation.

Start-Datum Dienstag, 25. Oktober 2016
Beginn 12:30
Ort Zunfthaus zur Zimmerleuten, Limmatquai 40, 8001 Zürich
Organisator Verein Kapitalmarktforum Schweiz
Event-Art Tagung/Konferenz
Konditionen Reduktion für Mitglieder vom Kapitalmarktforum Schweiz

Zusatzinfos unter folgendem Link: http://www.kapitalmarktforum-schweiz.ch/#!home/mainPage

01. November 2016 | 18:30 Uhr
| Friends of Funds

Rohstoff-Investments im aktuellen Marktumfeld

Zunfthaus zur Zimmerleuten, Limmatquai 40, 8001 Zürich

FoF
Zyklus
Zürich
#27

Mehr Infos Weniger Infos Anmeldung

Es ist nicht lange her, dass Rohstoffe auf einem mehrjährigen Tiefpunkt angelangt waren. Medien betitelten sie mitunter gar als «unbeliebteste Anlageklasse der Welt». Kein Wunder, dass sich aufgrund des andauernden Preisverfalls einige Banken ganz aus dem Rohstoffhandel zurückzogen und spezialisierte Hedge Funds geschlossen wurden. Weil die Anlagekategorie als zyklisch bezeichnet werden kann, ist es durchaus möglich, dass nach den sieben mageren Jahren nun eine «Rohstoffwende» bevorsteht. Das Forum Friends of Funds befasst sich also mit dem Thema und fragt ganz konkret, wie es um einen anhaltenden Aufschwung bei Rohstoffen steht. Von Interesse ist natürlich die Frage, wie das Kurspotenzial der einzelnen Segmente (Energie- und Agrarrohstoffe, Edel- bzw. Industriemetalle) von den Panelisten eingeschätzt wird. Die Debatte könnte zudem den Energiesektor etwas näher beleuchten und erörtern, ob Produzenten, Verarbeiter oder Dienstleister bzw. die Ware selbst die besten Chancen für ein Investment bieten und welche Fallstricke dabei zu umgehen sind. Von Belang ist sicherlich auch die Frage, wie sich China und andere Staaten den Zugang zu den für ihre Industriefirmen wichtigen Rohstoffen sichern und wie sich dies auf deren Preise/Handelbarkeit auswirkt. Diskutiert wird auch, wie man das Thema «Risikominimierung» bei Rohstoffanlagen angehen soll und ob der Kauf eines Rohstoff-Baskets lohnender ist als die Wette auf einzelne Rohstoffe. Last but not least soll auch die Frage angesprochen werden, ob man diese Märkte heute eher mit Passivanlagen oder aktiven Fonds abdecken soll.

Start-Datum Dienstag, 01. November 2016
Beginn 18:30
End-Datum Dienstag, 01. November 2016
Schluss 19:45
Ort Zunfthaus zur Zimmerleuten, Limmatquai 40, 8001 Zürich
Organisator Friends of Funds
Event-Art Podiumsgespräch
Konditionen 50.- CHF (Apéro inbegriffen)

Zusatzinfos unter folgendem Link: http://www.friends-of-funds.ch

02. November 2016 | 07:30 Uhr
| WM Seminare

Common Reporting Standard (CRS) & Voluntary Disclosure

Zunfthaus zur Saffran

Mehr Infos Weniger Infos

Start-Datum Mittwoch, 02. November 2016
Beginn 07:30
End-Datum Mittwoch, 02. November 2016
Schluss 17:30
Ort Zunfthaus zur Saffran
Organisator WM Seminare
Event-Art Weiterbildung
Konditionen EUR 885,-

Zusatzinfos unter folgendem Link: https://www.wmseminare.de/seminar_pdf_neu/1261/CRS_2016_Zuerich.pdf

14. November 2016 | 13:00 Uhr
| Europa Forum Luzern

Spannungsfeld Arbeitsmarkt & Zuwanderung

KKL Luzern

Mehr Infos Weniger Infos

Die Schweizer Wirtschaft steht vor gewaltigen Herausforderungen: Kann der Arbeitsmarkt künftig seine Stärken noch entfalten oder gefährdet die Beschränkung der Zuwanderung unsere Wettbewerbsfähigkeit? Hauptfragestellungen: • Wie ist das Spannungsfeld zwischen Arbeitsmarkt und Zuwanderung in der EU und der Schweiz zu lösen? • Wie packen Unternehmen den Fachkräftemangel in dieser angespannten Situation erfolgreich an? • Wie kann die Politik den Spagat zwischen offenen Arbeitsmärkten und regulierter Zuwanderung meistern? Am Wirtschaftssymposium referieren u.a. die CEOs von ABB Schweiz, Implenia, Pilatus Flugzeugwerke, Ypsomed, Partners Group sowie weitere top Referenten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik.

Start-Datum Montag, 14. November 2016
Beginn 13:00
End-Datum Montag, 14. November 2016
Schluss 20:15
Ort KKL Luzern
Organisator Europa Forum Luzern
Event-Art Tagung/Konferenz
Konditionen Symposium: 440/550 - öffentliche Veranstaltung gratis

Zusatzinfos unter folgendem Link: http://www.europaforum.ch

22. November 2016 | 09:00 Uhr
| Uhlenbruch Verlag

Modernes Bond-Management in der Praxis

Frankfurt am Main

Mehr Infos Weniger Infos

Einteilung festverzinslicher Wertpapiere; Bewertung von Fixed-Income-Produkten; Preissensivitäten bei Bonds; Zins- und Bondmanagement bei Derivaten

Start-Datum Dienstag, 22. November 2016
Beginn 09:00
End-Datum Mittwoch, 23. November 2016
Schluss 17:30
Ort Frankfurt am Main
Organisator Uhlenbruch Verlag
Event-Art Weiterbildung
Konditionen EUR 1.995,- zzgl. MwSt.

Zusatzinfos unter folgendem Link: http://www.uhlenbruch.com

24. November 2016 | 09:00 Uhr
| Uhlenbruch Verlag

Fixed Income Credit Management

Frankfurt am Main

Mehr Infos Weniger Infos

Welchen Nutzen und welche Risiken haben Ratings für das praktische Portfoliomanagement? Welche Laufzeiten/Ratings haben das größte Ertragspotenzial/Risiko? Chancen und Risiken eines aktiven Credit Managements; Welche Aktienkennzahlen können bei der Anleihebewertung genutzt werden? Quantitative Bewertung von Credits: Modellaufbau und die praktische Umsetzung; Vorteile und Fallstricke beim Einsatz von Kreditderivaten

Start-Datum Donnerstag, 24. November 2016
Beginn 09:00
End-Datum Donnerstag, 24. November 2016
Schluss 17:30
Ort Frankfurt am Main
Organisator Uhlenbruch Verlag
Event-Art Weiterbildung
Konditionen EUR 1.295,- zzgl. MwSt.

Zusatzinfos unter folgendem Link: http://www.uhlenbruch.com

29. November 2016 | 09:00 Uhr
| Uhlenbruch Verlag

DAS RFP-Seminar

Frankfurt am Main

Mehr Infos Weniger Infos

Erfolgskomponenten erfolgreicher Angebote; Überzeugend Schreiben (Texten und Textstruktur); Kundennutzen durch stilsicheres, überzeugendes Texten auf Papier verkaufen; Hintergründe und Erwartungen bei der Nutzung von RFPs aus Kundensicht; Auswahl der richtigen, d.h. der tatsächlich gewinnbaren RFPs; Effektives Projekt- und Selbstmanagement; Praxisnahe Fallstudien und Bearbeitung eigener Beispiele; Hintergründe und Erwartungen bei der Nutzung von RFPs auas Kundensicht; Erarbeitung individualisierter Tools/Templates für das strukturierte Arbeiten in der Praxis

Start-Datum Dienstag, 29. November 2016
Beginn 09:00
End-Datum Mittwoch, 30. November 2016
Schluss 17:30
Ort Frankfurt am Main
Organisator Uhlenbruch Verlag
Event-Art Weiterbildung
Konditionen EUR 1.995,- zzgl. MwSt.

Zusatzinfos unter folgendem Link: http://www.uhlenbruch.com

29. November 2016 | 18:30 Uhr
| Friends of Funds

Risikomanagement im Fund & Asset Management Business

Kulturhaus Helferei, Kirchgasse 13 beim Grossmünster, 8001 Zürich

FoF
Zyklus
Zürich
#27

Mehr Infos Weniger Infos Anmeldung

Mehr noch als in anderen Branchen ist in unserem Geschäft bewusstes Eingehen von Risiken Daseinsberechtigung und Geschäftsgrundlage zugleich. Das war schon immer so. Was sich aber in den letzten Jahren verschärft hat, sind die von Markt und Regulator vorgegebenen Geschäftsbedingungen: Wer zum einen heute Performance erzielen und im Wettbewerb bestehen will, muss laufend grössere Risiken eingehen; zum andern wird der Handlungsspielraum der Akteure seitens Regulatoren zunehmend eingeschränkt. So gilt für die ganze Branche schicksalshaft: immer mehr leisten und gleichzeitig immer weniger dürfen. Nachfolgend soll dieses Dilemma vertieft ausgeleuchtet werden. Dabei geht es darum, aufzuzeigen, wie sich das Risk Management in einem stets komplexer werdenden Geschäft seit Ausbruch der letzten grossen Krise ab 2008 entwickelt hat, welcher Art heute die Risiken sind, wie die Anbieter damit umgehen und welche Anforderungen heute an ein modernes Risk Management gestellt werden. Vielerorts ist ein Risk Manager bereits Teil der Geschäftsleitung geworden – im Interesse von Kunden zum einen, aber auch im Interesse eines gesunden Fortbestehens der eigenen Unternehmung im Wettbewerb. Risiken im Griff haben ist heute strategische Erfolgsvoraussetzung Nummer 1, ein gut aufgestelltes Risk Management primärer Erfolgsfaktor.

Start-Datum Dienstag, 29. November 2016
Beginn 18:30
End-Datum Dienstag, 29. November 2016
Schluss 19:45
Ort Kulturhaus Helferei, Kirchgasse 13 beim Grossmünster, 8001 Zürich
Organisator Friends of Funds
Event-Art Podiumsgespräch
Konditionen 50.- CHF (Apéro inbegriffen)

Zusatzinfos unter folgendem Link: http://www.friends-of-funds.ch

06. Dezember 2016 | 09:00 Uhr
| Uhlenbruch Verlag GmbH

Risikogerechte Bewertung und Value-Investment

Frankfurt am Main

Mehr Infos Weniger Infos

Risikogerechte Unternehmensbewerbung:Risikoanalyse und Risikosimulation als Grundlage für fortgeschrittene Value-Investment-Strategien; Risikogerechte Bewertung illiquider Assets

Start-Datum Dienstag, 06. Dezember 2016
Beginn 09:00
End-Datum Mittwoch, 07. Dezember 2016
Schluss 17:30
Ort Frankfurt am Main
Organisator Uhlenbruch Verlag GmbH
Event-Art Weiterbildung
Konditionen EUR 1.995,- zzgl. MwSt.

Zusatzinfos unter folgendem Link: http://www.uhlenbruch.com

06. Dezember 2016 | 09:00 Uhr
| Uhlenbruch Verlag

Risikogerechte Bewertung und Value-Investment

Frankfurt am Main

Mehr Infos Weniger Infos

Grundlagen der Risikoanalyse; Rating, aggregiertes Ertragsrisiko und risikogerechter Unternehmenswert; Illiquide Assets: Risikoanalyse und Bewertung; Quantifizierung von Wertänderungsrisiken und Equity Rating; Weiterentwicklung von Multi-Asset-Portfoliomanagement-Systemen

Start-Datum Dienstag, 06. Dezember 2016
Beginn 09:00
End-Datum Mittwoch, 07. Dezember 2016
Schluss 17:30
Ort Frankfurt am Main
Organisator Uhlenbruch Verlag
Event-Art Weiterbildung
Konditionen EUR 1.995,- zzgl. MwSt.

Zusatzinfos unter folgendem Link: http://www.uhlenbruch.com

08. Dezember 2016 | 09:00 Uhr
| Uhlenbruch Verlag

Alternative Investments in der Asset Allocation

Frankfurt am Main

Mehr Infos Weniger Infos

Alternative Assets im Portfoliokontext; Alternative Investments und klassische Portfolio-Optimierung; Faktormodelle und Illiquiditätsprämien für Alternative Assets; Ansätze zur Portfolio-Optimierung mit Alternativen Assets

Start-Datum Donnerstag, 08. Dezember 2016
Beginn 09:00
End-Datum Donnerstag, 08. Dezember 2016
Schluss 18:00
Ort Frankfurt am Main
Organisator Uhlenbruch Verlag
Event-Art Weiterbildung
Konditionen EUR 1.295,- zzgl. MwSt.

Zusatzinfos unter folgendem Link: http://www.uhlenbruch.com

24. Januar 2017 | 18:30 Uhr
| Friends of Funds

Wie geht Fund Research heute?

Zunfthaus zur Meisen, Münsterhof 20, 8001 Zürich

FoF
Zyklus
Zürich
#27

Mehr Infos Weniger Infos Anmeldung

Das Fondsuniversum wächst unablässig und somit wird es auch nicht einfacher, aus den zahlreichen Angeboten die passenden und besten auszuwählen. Friends of Funds widmet sich deshalb einmal der Fondsanalyse und versucht aufzuzeigen, wie sie heute von entsprechenden Firmen und Abteilungen gehandhabt wird und wo die zentralen Unterschiede gegenüber früher liegen. Fund Research erfolgt meist über ein quantitatives Screening, gefolgt von einer qualitativen Analyse. Wir fragen also, wie man sinnvoll mit Big Data umgeht, welche Tools eingesetzt werden können und wie ein Screening-Prozess abläuft. Von Interesse sind natürlich die Unterschiede zwischen den Anlageklassen und wo die besonderen Herausforderungen etwa bei ETFs, Mischfonds oder Produkte weniger gründlich analysierter Märkten liegen. Wie geht man damit um, dass die immer vielfältigeren Fondskonzepte eine Gruppierung und Rangierung erschweren? Gibt es da hilfreiche Lösungsansätze? Bei der qualitativen Analyse indes dreht sich vieles um die Einschätzung des Könnens eines Fondsmanagers. Welche Faktoren und Kennzahlen sind diesbezüglich zentral? Wie erlangen Analysten persönlichen Zugang zu Fondsmanagern, um etwa einschätzen zu können, ob eine bestimmte Philosophie gelebt wird und wie sich ein Vehikel unter bestimmten Marktgegebenheiten verhält? Last but not least könnte die Debatte auch die Kosten beleuchten, ob es Effizienzgewinne im RFP-Bereich gibt oder ob es Plattformen gibt, wo sich Fondsanalysten unterschiedlicher Häuser untereinander austauschen können.

Start-Datum Dienstag, 24. Januar 2017
Beginn 18:30
End-Datum Dienstag, 24. Januar 2017
Schluss 19:45
Ort Zunfthaus zur Meisen, Münsterhof 20, 8001 Zürich
Organisator Friends of Funds
Event-Art Podiumsgespräch
Konditionen 50.- CHF (Apéro inbegriffen)

Zusatzinfos unter folgendem Link: http://www.friends-of-funds.ch